Kiel, den 24.7.1963

Ortsverbands-Rundschreiben

Nr. 7/63


ÜBERSICHT:


1) Internationaler Mobilwettbewerb in Brüssel

Im Rahmen der Hunderjahrfeier des Roten Kreuzes veranstalten der belgische Amateurverband Union Belge des Amateurs Emetteurs (UBA) und das belgische Rote Kreuz am 22.09.1963 einen großen internationalen Wettbewerb für mobile Amateurfunkstationen. Die belgische Fernmeldebehörde hat sich bereiterklärt, aus diesem Anlaß ausländischen lizenzierten Amateuren für die Zeit vom 14.-30.09.1963 belgische Mobil-Lizenzen zu erteilen.

Der Mobilwettbewerb findet auf 2 m und auf 80 m ausschließlich in AM statt. Er beginnt am Sonntag, dem 22.09. um 13:30 Uhr und führt die Teilnehmer durch die schönsten Teile der Provinz Brabant. Gegen 17:30 Uhr soll er beendet sein. Am Zielort, der noch bekanntgegeben wird, findet um 18:00 Uhr die Preisverteilung statt. Preise haben bisher u.a. Prinz Albert von Belgien, der Präsident des belgischen Roten Kreuzes und die UBA gestiftet.

Anmeldungen zu diesem Wettbewerb sollen schriftlich an den Präsidenten der UBA, Monsieur Rene Vanmuysen, ON4VY; 81, Rue J. Baus; Wezembeck-Oppem; Brabant; Belgien gerichtet werden und ihn in der Zeit vom 01.08.-05.09.1963 erreichen. Dabei sind folgende Angaben zu machen:

  1. Name, Vorname, vollständige Anschrift und Rufzeichen des Fahrers;
  2. Name, Vorname und ggfs. Rufzeichen des(r) Beifahrers; (Jeder Wagen sollte mit mindestens zwei Personen besetzt sein!)
  3. Frequenzbereiche der Mobilstationen und Leistung (Input) des Senders;
  4. Polizeiliches Kennzeichen des Fahrzeugs;
  5. Voraussichtliche Dauer des Aufenthaltes in Belgien, Ankunfts- und Abfahrtstag;
  6. Fotokopien der heimatlichen Lizenzurkunden der am Wettbewerb teilnehmenden Amateure.

Von jedem Teilnehmer werden für eine vorgeschriebene besondere Versicherung 100 Belgische Francs erhoben. Die Beträge sollen vor dem 05.09. an Monsieur Rene Vanmuysen, ON4VY (Adresse s.o.) durch Scheck oder internationale Überweisung gezahlt werden. Die Veranstalter weisen darauf hin, daß im übrigen jeder Teilnehmer den Wettbewerb auf eigene Gefahr mitmacht.

Alle weiteren Einzelheiten, die Testbedingungen usw. werden die termingemäß angemeldeten Teilnehmer rechtzeitig von den Veranstaltern unmittelbar erfahren.

Die hier wiedergegebene Ankündigung des Wettbewerbs erreichte den DARC leider erst jetzt, so daß im DL-QTC wohl kaum noch zeitig genug darüber berichtet werden kann. Die OV-Vorsitzenden werden daher gebeten, von sich aus alle Mobil-Interessenten auf diesen Wettbewerb aufmerksam zu machen.


2) Der DARC auf der Funkausstellung in Berlin

Bei der diesjährigen Großen Deutschen Funkausstellung, die in der Zeit vom 30.08.-08.09. in Berlin stattfindet wird auch der DARC wieder vertreten sein. Der vom Distrikt Berlin betreute Stand befindet sich in der Halle Brandenburg (4/Süd), Stand Nr. 454. Clubleitung und Distrikt würden sich freuen, dort viele Mitglieder begrüßen zu können.


3) Nächste Sitzung der Clubversammlung

Die diesjährige Herbstsitzung der Clubversammlung soll am 19./20.10. in Eschwege an der Werra, Hotel National, Friedrich-Wilhelm- Ecke Max-Woelm-Straße, stattfinden. Die offiziellen Einladungen dazu werden Ende August oder Anfang September ergehen.

Auf der Tagesordnung stehen zunächst die turnusmäßig zu erledigenden Punkte

  1. Ergebnisse der Hauptversammlung
  2. Zwischenberichte des Clubvorstandes
  3. Berichte der Ausschüsse
  4. Neuwahl des Erweiterten Vorstands, d.h. der Fachreferenten
  5. Nachtragshaushalt für 1963
  6. Bestellung der Rechnungsprüfer für das Geschäftsjahr 1963
  7. Anträge und Verschiedenes

Anträge, die bei dieser Sitzung behandelt werden sollen, können gemäß § 13 der Satzung von allen Organen des Clubs gestellt werden; sie müssen bis zum 19.09.1963 beim Geschäftsführer eingegangen sein. Die endgültige Tagesordnung wird den Ortsverbänden anschließend daran im Rundschreiben bekanntgegeben.


4) Fuchsjagd-Regeln

Wie im vergangenen Monat angekündigt, werden mit diesem Rundschreiben die bei der IARU-Konferenz in Malmö vereinbarten "Regeln für die europäischen Fuchsjagdmeisterschaften" verteilt. Die erste Deutsche Fuchsjagdmeisterschaft im Frühjahr 1964 soll in Anlehnung an diese Regeln durchgeführt werden. Es empfiehlt sich daher, auch die Fuchsjagden auf Distrikts- und OV-Ebene entsprechend zu gestalten.


5) Neue deutsche Rufzeichenliste

Das Bundesministerium für das Post- und Fernmeldewesen hat eine neue Rufzeichenliste der deutschen Amateurfunkstellen nach dem Stand vom März 1963 herausgegeben und inzwischen über die Oberpostdirektionen an alle Lizenzinhaber verteilt. Sonstige Interessenten können die Liste zum Preis von DM 2,40 von der Zeitungsstelle ihres Postamts beziehen.


6) OV-Zugehörigkeit der Mitglieder

In letzter Zeit wurde häufig die Frage gestellt, wonach sich die OV-Zugehörigkeit der Mitglieder richtet. Daher wird hiermit nochmal allgemein wiederholt, was zuletzt vor ca. einem Jahr in der Clubversammlung festgestellt worden ist.

Grundsätzlich gehört jedes DARC-Mitglied zu demjenigen Ortsverband, in dessen Bereich es wohnt. Die OV-Bereiche werden von den Distriktsvorständen im Einvernehmen mit den Ortsverbänden festgelegt (Geschäftsordnung II a 2). Wenn ein Mitglied an verschiedenen Ort wohnt und arbeitet, kann ihm evtl. freigestellt werden, ob es dem für seinen Wohnort oder dem für seinen Arbeitsort zuständigen OV angehören will. Alle sonstigen Ausnahmen bedürfen des schriftlichen Einverständnisses des zuständigen OV-Vorsitzenden. OV-Wechsel wegen persönlicher Differenzen ("weil dem OM die Nase seines OVVs nicht paßt") soll jedoch ausgeschlossen bleiben. Im übrigen kann jedes Mitglied als Gast an den Veranstaltungen aller Ortsverbände teilnehmen.


7) OV-Anteile für das 2. Quartal 1963

...


8) Beiträge für das 3. Quartal

...


9) Berichtigungen und Ergänzungen zum Organisationsplan vom 15.01.1963

DOK:

Ortsverband:

A26 Rastatt W. Preuske, DJ8PR
B08 Erlangen A. Stirba, DL3AR
D04 Reinickendorf G. Bakalorz, DL7JX
D06 Spandau P. Faehre, DL7EU
F15 Marburg G. Gombert, DJ6ER
M14 Bad Segeberg E. Krüger, DJ8KR
N UKW-Referent: G. Stockmann, DJ3HV
O25 Plettenberg K. Fischer, DJ4TF
P02 Eßlingen W. Goll, DJ4LI


Wegen der allgemeinen Urlaubszeit, in der die Veranstaltungen der meisten Ortsverbände ausfallen, wird das nächste Rundschreiben erst im September erscheinen. Auch die allgemeine Rundspruchtätigkeit wird erst im September wieder einsetzen.

Allen, die ihren Urlaub noch vor sich haben, wünschen wir dafür schönes Wetter und gute Erholung; von den anderen hoffen wir, daß sie beides gehabt haben.

Mit VY 73, gez. Hansen, DL1JB, und Röhling, DL1FM


Reprint: DC7XJ


Inhalt 1963 Rundspruch-Archiv